SCHULLANDHEIM 
DER LERNGRUPPE 7.1 & 7.2
IN SONNENBÜHL-ERPFINGEN

Mittwoch, der 4.05.2022 um 9.00 Uhr an der Gemeindehalle in Schwaikheim. Endlich war der Tag, dem wir alle entgegen gefiebert hatten, da. Unser Schullandheim konnte nun beginnen.

Gut gelaunt starteten wir unsere Busfahrt und nach nur eineinhalb Stunden waren wir in unserer Jugendherberge in Sonnenbühl-Erpfingen angekommen. Nach einer kleinen Vesperpause, stürmten wir das Gelände und vor allem den Fußballplatz. Dann konnten wir unsere Zimmer beziehen und uns für unseren ersten Programmpunkt am Abend mit einem leckeren Abendessen stärken.

 

Am Abend ging es dann los zu einer Eulenführung. Das war wirklich total spannend. Zunächst erfuhren wir viel Wissenswertes über die verschiedenen Eulenarten und lernten auch deren Rufe kennen.  Schließlich machten wir auf leisen Sohlen und mucksmäuschenstill zum Waldrand auf. Tatsächlich hatten wir das Glück, ein Waldkauzpaar zu hören und sogar zu sehen. Sie flogen sogar recht tief über unseren Köpfen hinweg. Was für ein Erlebnis. Müde und glücklich fielen wir am Ende der Nachtwanderung in unsere bequemen Betten.

Nach einem stärkenden Frühstück am Morgen ging es weiter mit ganz besonderen Programmpunkten. Im Wechsel gab es für unsere Lerngruppen ein Selbstbehauptungstraining und ein Training zur Stärkung der Sozialkompetenz. Dabei mussten wir als Lerngruppe ziemlich knifflige Aufgaben lösen, aber das haben wir natürlich geschafft! Im Selbstbehauptungstraining war es für uns alle besonders spannend. Unser Trainer zeigte uns, wie wir uns im Ernstfall wehren und wie wir Grenzen setzen können, wenn uns etwas nicht gefällt. Dabei haben wir auch viele praktische Übungen gemacht. Der Tag war ein voller Erfolg!

Nach einer ruhigen Nacht starteten wir zu unserem letzten Programmpunkt. Gemeinsam wanderten wir zur Bärenhöhle. Nach einem doch recht anstrengenden, aber zum Glück kurzen Aufstieg, hatten wir es geschafft und durften einer spannenden Führung durch die Bärenhöhle folgen.  Dabei erfuhren wir einiges über deren Entdeckung, Entstehung und die Besiedlung durch Menschen und Höhlenbären. Schließlich wanderten wir zurück und durften dann noch die Sommerrodelbahn unsicher machen. Das war vielleicht ein Spaß. Am liebsten hätten wir damit gar nicht aufgehört. Um 17.00 Uhr wurden wir von unserem Bus an der Jugendherberge abgeholt und kamen gegen 19.00 Uhr glücklich und zufrieden wieder in Schwaikheim an . 

 

Das Schullandheim hat uns allen richtig viel Spaß gemacht und wir könnten uns sowohl als Lerngruppe als auch als Stufe noch besser kennen lernen. 

 

                                                                                              Die Lerngruppen 7.1 und 7.2