m+e Info-truck

zu besuch an der 

Ludwig-uhland-gms

Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen 9 und 10 konnten sich praxisnah im hochmodernen M+E-Info Truck über die Ausbildungsberufe und die Berufswelt der Metall- und Elektro-Industrie informieren. Dabei sollen besonders junge Frauen für eine technische Ausbildung gewonnen werden. So zeigt der zweigeschossige Info Truck mit neusten Multimedia-Anwendungen und anschaulichen Experimentierstationen, dass der typische Frauenberuf des 21. Jahrhunderts eben auch Mechatronikerin oder Anlagemechanikerin sein kann. Die Jugendlichen lernten an diesem Vormittag an M+E-typischen Arbeitsplätzen technische Zusammenhänge kennen und erlebten die Fazination Technik live. Sie konnten eine computergesteuerte CNC-Fräsmaschine programmieren und selbst ein eigenes Werkstück anfertigen. Anschließend gab es noch Berufskundeunterricht der modernen Art: Auf einem 1,5 Quadratmeter großen Multitouchtable sahen die Schülerinnen und Schüler eine animierte 3D-Softwareanwendung und begaben sich auf eine interaktive Erkundungsreise durch ein virtuelles M+E-Unternehmen. Begleitet wurden die Jugendlichen von einem Beraterteam, das praxisnah aus dem Arbeitsalltag berichtete.

Über die vielen neuen Eindrücke und Erkenntnisse waren die 9. und 10. Klässler sehr dankbar und arbeiteten motiviert mit.